Schlaue Bücher

Verlässlich helfende Sachbücher

Warum schlaue Bücher?

Was gab den Anstoß für die Gründung dieses Verlages? Ganz einfach: Es gibt einen Bedarf für Schlaue Bücher. Und der wird ständig größer.

Als kleiner Junge hat es der Verlagsgründer stets bewundert, wenn drei junge Helden aus seinem Lieblings-Comic ihr schlaues Buch zur Hand nahmen. Dann hatten die Erwachsenen in einer schwierigen Situation mal wieder nicht weiter gewusst und waren darauf angewiesen, dass die pfiffigen Drei mit dem wertvollen Buch zeigten, wo es lang geht. Nun könnte man entgegnen, dass die pfiffigen Menschen von heute dafür doch ein Smartphone haben. Aber ist dies denn so smart wie jenes schlaue Buch? Was machte das Buch denn so wertvoll? Nun, es war ein treuer Begleiter, der immer im richtigen Moment den richtigen Rat lieferte. Dazu war stets verbrieft, dass dieser Rat aus verlässlicher Quelle stammte und sich zuvor schon vielfach in der Praxis bewährt hatte.

Über digitale Datennetze haben wir heute Zugriff auf eine Menge von Informationen, die aber ständig wächst. Es wird daher paradoxerweise immer schwerer, in der richtigen Situation den richtigen Rat zu bekommen und dabei sicher zu sein, dass dieser verlässlich und in der Praxis bewährt ist.

Unser Verlag ist angetreten, um Ihnen verlässlich helfende Sachbücher zu liefern. Willkommen beim Schlaue Bücher Verlag!

Schlaue Bücher

Pitch

PITCH - Finden Sie Ihre Agentur und holen Sie das Beste aus ihr heraus

Pitch

Das erste Standardwerk mit Mustervereinbarung für den Agenturwettbewerb. Gute Kreationen zum Nulltarif? Prinzipiell herrscht unter Kommunikationsprofis auf der Auftraggeber- und Agenturseite Einigkeit darüber, dass dies nicht zu machen sei. In der Praxis sind jedoch unentgeltliche Wettbewerbspräsentationen eher die Regel denn die Ausnahme, was sich letztlich negativ auf die Motivation der Kreativen und die Qualität der Ideen auswirken kann. Einen Ausweg aus diesem Dilemma zeigt ein neues Honorarmodell, das Fachanwalt Dominik Sprenger in Zusammenarbeit mit dem Verband selbständiger Design-Studios (SDSt) entwickelt hat. Es ist in dem Leitfaden „PITCH“ enthalten, der Auftraggebern Empfehlungen an die Hand gibt, wie man die richtige Agentur findet. „Es gibt frustrierte Marketingverantwortliche, die behaupten, es sei leichter, den Partner fürs Leben zu finden als eine Agentur, mit der man längerfristig erfolgreich arbeiten könne,“ formuliert Dominik Sprenger im Vorwort des Leitfadens, der sich explizit an Entscheider aus Unternehmenskommunikation und Marketing richtet. Als Praxisleitfaden konzipiert findet sich darin eine systematische Anleitung zur Agenturauswahl, die alle Aspekte vor und nach der Wettbewerbspräsentation beleuchtet.

Leuchttürme

Leuchttürme bauen.

Leuchttürme bauen

Seit über zwanzig Jahren beschäftigt sich das Team rund um Michael Buttgereit, Wolfram Heidenreich, Carsten Fuchs, Michael David und Daniel Hambach mit Fragen der erfolgreichen Positionierung von Unternehmen und Non-Profit-Organisationen. Ihre besondere Kenntnis der Identitätsbestimmung kirchlicher Träger und mittelständischer Unternehmen hat zu einer eigenen Sichtweise über die Bedeutung der Sinnstiftung für unternehmerischen Erfolg geführt. Ihr Plädoyer für eine lebensfreundliche Wirtschaft und Stärkung der Beziehungsfähigkeit ist zu einem wegweisenden Entwicklungsansatz für sinnstiftende Marktpositionen geworden. Ihre Projekte werden seit vielen Jahren kontinuierlich national und international ausgezeichnet.

Leuchttürme

Das Leben ist eine Boulebahn

Leuchttürme bauen

Das Leben ist eine Boulebahn. Wer das nicht glaubt, sollte sich einmal am Nachmittag eines heißen Julitages vor das Café de Pescadore setzen – oder sich in Manfred Siebalds meditativ-humorvolle Betrachtungen vertiefen! Er hat das Boulespiel auf Korsika lieben gelernt – und dabei im Lauf der Zeit ebenso erstaunliche wie vergnügliche Parallelen entdeckt: zu unserem Alltag, zum menschlichen Miteinander, zum Gang der Geschichte und zu den uralten Wahrheiten der Bibel. Wer sich auf das Boulespiel einlässt, für den hält es so manche überraschende Lebensweisheit bereit. Wolfram Heidenreich hat Manfred Siebalds Entdeckungen unter südlicher Sonne mit eindrücklichen Schwarz-Weiß-Fotografien bebildert. Ein herausnehmbares Heftchen der Spielregeln im Pocket-Format lädt zum Mitnehmen und Durchblicken ein!

Marken machen Märkte

Marken machen Märkte

Marken machen Märkte Umschlag

Im Oktober auf der Frankfurter Buchmesse vorgestellt: Der Rundum-Ratgeber für die erfolgreiche Markenpraxis. Für den Erfolg fast jedes Unternehmens kommt es darauf an, dass es erfolgreiche Marken entwickelt und sicher schützt. Das Buch lohnt sich für jeden, der etwas darüber erfahren will, was Marken sind, wie man sie kreiert und warum und wie man sie schützt. Ganz gleich, ob Sie Unternehmer, Marketingexperte, Texter, Grafiker oder Designer sind: Das Buch hat was zu bieten. Die Autoren dieses Buches, Dr. Volker Bugdahl und Dominik Sprenger bieten – wenn man ihre beiden Berufsleben addiert – nahezu 40 Jahre täglicher Markenpraxis als Führungskraft und Berater und stellen die Erkenntnisse daraus hier in diesem Buch zu Ihrer Verfügung. Ausgangspunkt war der gleichnamige, ursprünglich erfolgreich beim Verlag C.H. Beck erschienene Titel von Herrn Dr. Bugdahl. Angereichert um die von Herrn Sprenger entwickelte Methodik für erfolgreichen Markenschutz haben die beiden Autoren daraus einen aktuellen umfassenden und dennoch kompakten Ratgeber geschaffen.